Vereinfachung der Komplexität von REACH

Nov 12, 2018 | News

Haben Sie eine Vorstellung, was Tetrachlorethan, Wasserstoffhexafluorarsenat und Aminobiphenylxenylamin sein mögen? Es handelt sich hierbei um drei von vielen Stoffen, die durch die REACH-Richtlinie beschränkt sind. Kreuzen Sie anspruchsvolle Chemie mit komplexer Gesetzgebung, und Sie erhalten REACH. Wenn Sie also wissen wollen, was REACH ist und wie STARCO damit umgeht, dann lesen Sie weiter.

Was ist REACH?
REACH ist die europäische Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe. Sie trat am 1. Juni 2007 in Kraft und ersetzte mehrere europäische Richtlinien und Verordnungen durch ein gemeinsames System. REACH wird regelmäßig aktualisiert, zuletzt im Juni 2018. 
 
Was ist das Ziel von REACH?
REACH zielt auf die Sicherung eines hohen Gesundheits- und Umweltschutzstandards ab. Dazu gehören die Förderung alternativer Testverfahren, des freien Verkehrs von Stoffen im Binnenmarkt sowie die Steigerung von Wettbewerbsfähigkeit und Innovation.
 
Was können Sie von REACH-konformen Rädern und Reifen erwarten?
Sie können erwarten, dass unsere Räder und Reifen den europäischen Normen für REACH-beschränkte Chemikalien entsprechen. Die Beschränkung des Gebrauchs bestimmter polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK) beispielsweise reduziert den Einsatz potenziell schädlicher Chemikalien und schützt damit die Gesundheit von Mensch und Tier sowie die Umwelt.
 
Wie gehen wir bei STARCO mit REACH um?
Als Hersteller und Lieferant von Produkten, die in Europa verkauft werden, gehen wir kontinuierlich mit REACH um, damit unsere Produkte den europäischen Normen entsprechen.
Insgesamt hält sich STARCO über mehrere Kanäle auf dem Laufenden, z. B. durch unsere Mitgliedschaft bei der Europäischen Reifen- und Felgennorm (ETRTO) und der International Tyre Manufacturers’ Association (ITMA) via Kenda. Wir arbeiten eng mit allen Zulieferern zusammen, damit alle von uns gelieferten Produkte jetzt und in Zukunft der REACH-Verordnung entsprechen.
Gemäß REACH fallen Reifen und Räder unter die Kategorie „Artikel“, somit sind PAK und SVHC die beiden wichtigsten Bereiche, die STARCO betreffen:
  • PAKs (kurz für Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) sind organische Verbindungen, die zwei oder mehr miteinander verbundene aromatische Ringe enthalten. Die meisten PAKs in der Umwelt stammen aus der unvollständigen Verbrennung kohlenstoffhaltiger Materialien wie Öl, Holz, Müll oder Kohle und sind in Kohle, Öl und Benzin enthalten.
  • SVHC (Besonders Besorgniserregende Stoffe). Insgesamt gibt es 191 dieser Stoffe (aktualisiert von der ECHA am 27. Juni 2018).

Entsprechen STARCOs Produkte der REACH-Verordnung?
Ja, alle von STARCO hergestellten Produkte entsprechen der REACH-Verordnung. Gleiches gilt für unsere Produktpalette im Allgemeinen. Wir legen großen Wert auf eine vollständige Dokumentation.

Was sollten Kunden im Hinblick auf REACH beachten?
Die Verordnung REACH ist wie die meisten Regeln und Vorschriften recht kompliziert. Hersteller (OEMs) müssen bei ihren eigenen Produkten immer auf dem neuesten Stand von REACH sein, und sie müssen auch ihre Zulieferer dazu verpflichten.

Überdies müssen Sie die länderspezifischen Vorschriften und die im Inland anerkannten Prüfzeichen kennen, wie z. B. dem Kitemark in Großbritannien, den GS- und TÜV-Kennzeichen in Deutschland und dem europäischen CE-Zeichen. Einige davon verlangen ggf. strengere oder geringere Beschränkungen als REACH und fordern den OEMs konkrete, umfassende und kostspielige Tests ab. Als OEM sollten Sie wissen, dass ein REACH-konformes Produkt nicht unbedingt alle Anforderungen an die Qualität eines freiwilligen Zertifizierungskennzeichens erfüllen muss.

 
Media Contact

Media Contact

Sarah Møller Lundberg

Communications Manager & Executive Assistant
sarah.lundberg@starco.com
+45 2067 0077

Latest News

Valtra Traktoren erhöhen Einzigartigkeit mit STARCO Doppelreifen

Valtra Traktoren erhöhen Einzigartigkeit mit STARCO Doppelreifen

Vor etwa 30 Jahren vollzog der Traktorenhersteller Valtra eine radikale Strategieänderung und machte seine hochwertigen Traktoren zu den am höchsten anpassbaren Modellen der Welt. Jeder Valtra Traktor ist einzigartig, und ein Drittel durchläuft das Tuning-Studio...

STARCO Flex lite® erobert Las Vegas

STARCO Flex lite® erobert Las Vegas

Diese Woche stellt das amerikanische Kenda-Tochterunternehmen „Martin Wheel“ einen STARCO-Bestseller auf der National Hardware Show in Las Vegas vor und ebnet somit dem Weg auf dem US-Markt. Neben dem großen Interesse der Endnutzer an den 10- bis 15-Zoll-Lösungen...

Schweizer STARCO-Team präsentiert Kenda bei der GIMS

Schweizer STARCO-Team präsentiert Kenda bei der GIMS

Vom 7. bis 17. März nimmt Kenda an der Genfer International Motor Show (GIMS) teil. Das Schweizer STARCO-Team wird hier Händler und Kunden beraten und über Neuigkeiten informieren. STARCO ist der Schweizer Distributor für das Automobilsortiment von Kenda. Vor Kurzem...