STARCO Zwillingsrad-Lösungen für Profi-Grip Felgen

Okt 31, 2019 | Landwirtschaftliche Anbaugeräte

STARCO hat seine Zwillingsrad-Lösung weiterentwickelt, wodurch sie nun für die neue Fendt 900-Serie und CLAAS AXION 900-Hochleistungstraktoren genutzt werden kann. Die Zwillingsrad-Lösung wurde maßgerecht auf die TW Profi-Grip 42’’- und -44’’-Felgen angepasst, die für Hochleistungstraktoren mit 300 PS und mehr entwickelt wurden.

Traktoren werden immer größer und leistungsstärker, was in Kombination mit größeren landwirtschaftlichen Anbaugeräten und schwereren Lasten einen enormen Druck auf die Reifen und Felgen ausübt. Das gilt insbesondere, wenn der Boden trocken ist, die Reifen unzureichend aufgepumpt sind oder eine falsche Passform zwischen Reifen und Felge unerwünschten Schlupf verursacht.

„Wir arbeiten seit den 1970ern mit Zwillingsrad-Lösungen und sind an der Entwicklung von größeren Maschinen beteiligt“, sagt Axel Werner, Segment Director im Traktorsegment von STARCO. Und er fährt fort: „Wir kennen die erheblichen Herausforderungen, denen sich der Endkunde stellen muss. Diese könnten jedoch mit den passenden Teilen für die Montage von Zwillingsrädern auf den Grundfelgen einfach vermieden werden.“

Wenn die Reifen und Felgen bei der Montage von Zwillingsrädern nicht perfekt zusammenpassen, kommt es oftmals zu Passproblemen, Reifenschlupf und sogar Reifenschäden.

STARCO entwickelte eine Lösung für die Montage von Zwillingsrädern an Hochleistungstraktoren wie der Fendt 900-Serie und dem CLAAS AXION 900. „Wir sind das erste Unternehmen, das einen Stoppsporn entwickelt hat, der für Hochleistungstraktoren geeignet ist“, erklärt Werner.

 „Wir kennen die erheblichen Herausforderungen, denen sich der Endkunde stellen muss. Diese könnten jedoch mit den passenden Teilen für die Montage von Zwillingsrädern auf den Grundfelgen einfach vermieden werden.“

„Der Grund für das neue Raddesign der großen Traktoren-OEMs liegt in der Übertragung der hohen Drehmomentkräfte bei Hochleistungstraktoren, um einen Reifenschlupf zu verhindern“, erläutert Ole Dall, Product Manager Wheels bei GKN Wheels & Structures. Und er fährt fort: „In den letzten Jahren gab es wachsende Probleme mit Reifenschlupf auf dem Feld, wobei die Reifen zerstört werden. Dies passiert oftmals unbemerkt, so dass der Bauer nicht rechtzeitig eingreifen kann. Die Profi-Grip Felge wurde speziell zur Lösung dieses Problems entwickelt. Dabei wurde sie zusammen mit führenden OEMs unter extremen Bedingungen getestet.“

Der Distanzring von STARCO passt auf die patentierte Profi-Grip Felge von GKN Wheels. Die Profi-Grip Felge wird für Traktoren mit mehr als 300 PS eingesetzt und bietet ein einzigartiges Design, das ein Felgenschrumpfen mindert, den Kontaktdruck erhöht und einen Reifenschlupf verhindert.

Tests und Investitionen

STARCO testete in Zusammenarbeit mit Partnern die 42-Zoll-Lösung. Diese Lösung ist für alle Räder bis 54” erhältlich, wo aktuell verfügbare Lösungen nicht passen. Darüber hinaus entwickelte STARCO eine 44”-Lösung speziell für die Fendt 900-Serie und CLAAS AXION 900-Traktoren.

Die Zwillingsrad-Lösungen werden in unserem Werk in Kroatien hergestellt, das gemäß ISO 9001 zertifiziert ist. Das Unternehmen investiert 7,2 Mio. EUR in dieses Stahlfelgenwerk. Alle hier hergestellten Stahlfelgen sind e-beschichtet und nach OEM-Standard pulverlackiert.

Media contact

Media contact

Sarah Møller Lundberg

Group Communications Manager
+45 20670077
sarah.lundberg@starco.com

Sales contact

Sales contact

Axel Werner

Segment Director,
Tractor and National Distributors
axel.werner@starco.com
+49 172 44 63 742

Wenn Nachhaltigkeit nicht bloß ein Wort ist

Wenn Nachhaltigkeit nicht bloß ein Wort ist

Dieses Jahr feiert der STARCO-Kunde Hörby Bruk sein 100-jähriges Jubiläum. Obwohl Hörby Bruk auf Tradition und Qualität baut und die Produkte als Klassiker bekannt sind, hat sich das schwedische Unternehmen mit der Zeit erheblich verändert. Hier waren...

Copadex wird STARCO-Vertriebspartner in Frankreich

Copadex wird STARCO-Vertriebspartner in Frankreich

Von 2020 ab wird eine Auswahl des STARCO-Reifensortiments über das starke Copadex-Netzwerk im französischen Sekundärmarkt verfügbar und über eine schlüsselfertige E-Shop-Lösung leicht zugänglich sein.  Es werden hauptsächlich Reifen für Anhänger und Wohnwagen,...

Neuer Sales Director bei STARCO

Neuer Sales Director bei STARCO

Im Januar 2020 kommt Christian de Wit als Sales Director und Head of Global Sales zu STARCO. Er bringt umfangreiche Erfahrungen aus der Felgen- und Reifenbranche mit.  Am 1. Januar kommt Christian de Wit als Head of Global Sales zu STARCO. Er untersteht dem CEO...