STARCO investiert 7,2 Mio. EUR in Stahlfelgenfabrik

Mrz 15, 2019 | Nachrichten, Produktion

STARCO wird seine kroatische Anlage verbessern und erweitern, um die wachsende Nachfrage von OEM-Kunden über alle Produktbereiche hinweg, in erster Linie aber für landwirtschaftliche und industrielle Einsatzzwecke, zu erfüllen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Zwillingsrädern und maßgefertigten Produkten für die Landwirtschaft, wo die Nachfrage sowohl seitens individueller Endanwender als auch seitens bedeutender Traktorenhersteller wächst.

STARCO geht von einer Nachfrage aus, die dem kroatischen Werk eine Produktionssteigerung von 75 % über die nächsten 4 Jahre abverlangt. Das Wachstum wird alle Radtypen erfassen: gepresste, gerollte, maßgefertigte Felgen und Zwillingsräder.

 „Wir werden die aktuellen Voraussetzungen für die Stahlfelgenproduktion in Kroatien durch Investitionen von 7,2 Mio. EUR in unsere Teams und Verfahren über einen Zeitraum von 4 Jahren ausbauen“, so sagt Richard Todd, Chief Executive Officer.   

Herr Todd betonte außerdem, dass zentrale Investitionen bereits erfolgt sind, zusätzliche Kapazitäten für gepresste und gerollte Felgen erzeugt haben und die neue MTM/Zwillingsradproduktionseinheit bereits seit. 1. Feb. dieses Jahres in Betrieb ist. 

„Wir verzeichnen eine wachsende Nachfrage von Landwirten aus ganz Europa, die ihre Traktoren durch maßgefertigte Felgenlösungen auf ihre Anforderungen anpassen wollen“, so sagt Axel Werner, Segment Director for Tractor and National Distributors. Und er fährt fort: „Außerdem steigt die Nachfrage und es entwickeln sich Partnerschaften mit bedeutenden Traktorenherstellern.“

STARCOs Zwillingsrad-Lösungen und maßgefertigte (MTM) Produkte werden über STARCOs nationale Händler an den Aftermarket verkauft. Zwillingsräder und MTM werden in erster Linie verwendet, um den Bodendruck zu reduzieren, die Bodenhaftung zu verbessern und die Funktionen des Traktors wie etwa bei Reihenfruchtanwendungen zu erweitern oder den Traktor auf die individuellen Anforderungen anzupassen.

 

Zwillingsräder für OEMs

STARCO ist seit vielen Jahren in der Marktnische für Zwillingsräder marktführend, der strategische Fokus auf Partnerschaften mit Händlern und OEMs und die bedeutenden Investitionen werden zu einem enormen Wachstum in diesem Geschäftsbereich führen. Auf der jüngsten Landwirtschaftsmesse SIMA wurden Zwillingsräder von STARCO auf zahlreichen Ständen der Traktorenhersteller gezeigt.   

„Wir werden uns mit den großen Traktorenherstellern zusammentun, ihnen maßgefertigte Lösungen anbieten und sie mit Schulungen, Entwicklung und Unterlagen unterstützen, die den Verkauf unserer Zwillingsräder an Landwirte unterstützen. Damit bieten wir Landwirten die optimale Felgen- und Reifenlösung für eine bessere Traktorleistung“, erklärt Herr Werner. 
Die ersten Investitionen sowohl bei Ausrüstung als auch bei Anlagen sind bereits abgeschlossen und stehen für die Hochsaison 2019 bereit. Der Investitionszeitraum beträgt 4 Jahre, zum größten Teil werden die Investitionen jedoch in den ersten Jahren implementiert. 

Weitere Informationen darüber, wo Sie Zwillingsräder und MTMs kaufen können, erhalten Sie von STARCO.

Media Contact

Media Contact

Sarah Møller Lundberg

Communications Manager & Executive Assistant
sarah.lundberg@starco.com
+45 2067 0077

Neueste Meldungen

STARCO erweitert den Standort in Polen

STARCO erweitert den Standort in Polen

STARCO investiert in zusätzliche Lager- und Montageeinrichtungen in Polen, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. Am Freitag, 30. August, wurde der Beginn der Bauarbeiten mit einer Feier begangen. STARCO geht davon aus, dass die neuen Gebäude Anfang 2020 fertiggestellt...

„Gute Räder sind ein Alleinstellungsmerkmal“

„Gute Räder sind ein Alleinstellungsmerkmal“

Seit fast 25 Jahren liefert STARCO Felgen, Reifen und Schläuche an den britischen Schubkarrenhersteller Walsall Wheelbarrows – eine Partnerschaft, die Wachstum und Entwicklung für beide Seiten bietet. In den 1940er-Jahren wurden in Großbritannien erstmals...